• Special Products for Special People
  • Rund um die Uhr geöffnet
  • Kostenloser Versand
  • info@rich-infusions.de
  • Service-Hotline +49 (0)209 378851
  • Special Products for Special People
  • Rund um die Uhr geöffnet
  • Kostenloser Versand
  • info@rich-infusions.de
  • Service-Hotline +49 (0)209 378851

Ringmaße

Die richtige Ringgröße zu ermitteln ist mit den folgenden Tipps kein Problem!

Zum Ringgröße messen und um die Ringgröße zu bestimmen gibt es mehrere Methoden. Die Messung mit unserer Ringschablone kann sehr diskret durchgeführt werden und ist ideal, wenn Sie diskret und heimlich die Ringgröße ermitteln wollen.

Bei der 2. Methode wird mit einem Papierstreifen direkt am Finger gemessen. Ringgröße ermitteln - schon erledigt? Perfekt, wenn der Innendurchmesser oder ein international gebräuchliches Ringmaß bereits bekannt ist, hilft unsere Ringgrößentabelle bei der Umrechnung.

1. Ringgröße messen mit der Ringschablone

Sie können mit der beigefügten Ringschablone, den Innendurchmesser messen und so die richtige Ringgröße ermitteln. Die Anwendung der Ringgrößenschablone ist ganz einfach: Nehmen Sie einen Ring, den Ihre Partnerin oder Ihr Partner häufig trägt, drucken Sie die Schablone aus und vergleichen Sie den Ring nach den Anweisungen auf der Schablone.

2. Ringgröße ermitteln ohne Ring - Papierstreifen & Lineal:

Die richtige Ringgröße ermitteln ohne Ring? Wir haben eine einfache Methode. Sie benötigen nur einen Stift, einen Streifen Papier und ein Lineal.

Vorbereitung: Schneiden Sie zuerst einen 8 - 10 cm langen, maximal 1 cm breiten Streifen aus einem Blatt Papier.

Messen mit dem Papierstreifen

Wickeln Sie den Streifen der Länge nach um Ihren Ringfinger. Achten Sie dabei darauf, dass der Streifen nicht zu locker sitzt. Markieren Sie das Ende der Überlappung mit einem geraden Strich. Messen Sie die markierte Strecke. Das Ergebnis in Millimetern entspricht Ihrer Ringgröße.

Beispiel: Ein Abstand zwischen den Linien von 5,4 cm entspricht der Ringgröße 54. Führen Sie Kontrollmessungen durch, um Messschwankungen auszugleichen. Wiederholen Sie Schritt 1 - 3 ein paar Mal und ermitteln dann den Mittelwert Ihrer Messungen.

Größe des Rings richtig ermitteln mit ein paar wichtigen Tipps!

Wann messen? Finger sind morgens und bei kaltem Wetter dünner. Finger sind im Tagesverlauf und bei wechselnden Temperaturen unterschiedlich dick. Morgens ist der Finger dünner, als abends; im Winter und in kalter Umgebung dünner, als im Sommer.

Auch im Laufe der Jahre und bei einer Schwangerschaft ändert sich der Fingerumfang. Der linke und der rechte Ringfinger haben meist einen unterschiedlichen Umfang und die Fingerglieder, also der mittlere Gelenkknochen sind bei vielen Frauen die breiteste Stelle des Ringfingers.

Machen Sie die Messung also zeitnah bevor Sie bestellen und führen Sie, nach Möglichkeit mehrmals zu unterschiedlichen Tageszeiten eine Messung durch. So bekommen Sie ein Gefühl für den mittleren Fingerumfang, der ausschlaggebend für ein angenehmes Tragegefühl des Rings ist.

Wo messen? An welcher Stelle des Fingers wird gemessen?

Finger sind an der linken und der rechten Hand unterschiedlich dick. Was zunächst trivial klingt, entpuppt sich, wenn der Ring nicht passt, als Problem. Legen Sie noch vor der ersten Messung fest an welchem Finger und an welcher Hand der Ring getragen werden soll.

Wichtig: Der Umfang des Fingers muss an der richtigen Stelle gemessen werden. Normalerweise werden Ringe bis über das zweite Fingerglied, also hinter dem mittleren Gelenkknochen (das sogenannte Fingermittelglied oder Phalanx media) geschoben. Sie sitzen dann in der Mitte zwischen zweitem und drittem Fingerglied, dem Fingergrundglied (Phalanx proximalis).

Ausnahmen bilden Daumenringe oder Tragweisen, bei denen sehr viele Ringe an einem Finger getragen werden.

Die Ringgröße mit Abmessen bestimmen!

Drucken Sie bitte zuerst diese Seite aus und messen dann das unten abgebildete Kontrollmaß. Dieses muss genau 5 cm lang sein. Sollte das Maß nicht stimmen, dann prüfen Sie bitte Ihre Druckeinstellungen - A4 Hochformat, keine Seitenränder, keine Seitenanpassung, Druckgröße 100% und fertigen Sie einen weiteren Ausdruck an.

Mit der korrekt ausgedruckten Ringschablone haben Sie nun die Möglichkeit die Ringgröße Ihrer Partnerin oder Ihres Partners zu bestimmen.

Größenbestimmung mit einem Ring lhrer Partnerin oder lhres Partners!

Legen Sie einen Ring, den Ihre Partnerin oder ihr Partner häufig trägt, unten auf einen passenden Kreis. Der innere Umfang des Rings muss bündig mit dem äußeren Rand des Kreises abschließen. Alle Angaben in Millimeter, also 13,7 mm Durchmesser entsprechen 43 mm im Umfang.

Mit unserer Tabelle können Sie internationale Ringgrößen umrechnen.

Falls Sie die passende Ringgröße bereits kennen, aber nur internationale Maßangaben haben oder die Größen umrechnen möchten, dann nutzen Sie unsere Tabelle zur Umrechnung der internationalen Maße in deutsche Ringgrößen.

Ringmaße